Steckbrief

Geburtsdatum:
20. Februar 1968
Wohnort:
Landquart
Bürgerort:
Grüsch
Zivilstand
verheiratet, 3 erwachsene Kinder
Religion:
reformiert
Erlernter Beruf:
Primarlehrer
Aktuelle Tätigkeiten:
Kirchenratspräsident der Evang.-ref. Landeskirche Graubünden / Primarlehrer / Verwaltungsrat RhB / Vorstand Evangelische Mittelschule Schiers, Adebar, Dargebotene Hand 143, Benevol
Was ich mag:
zuverlässige Menschen - die anpacken, Schlagermusik der Siebziger und Schnulzen aus meiner Jugend, Sport in der Natur bei Puls 140, Einsatz zu Gunsten der Schwächsten, Gerechtigkeit
Was ich nicht mag:
Egoisten, Lügner und Heimlichtuer, warten, Erdbeeren im Winter, Vorurteile, Bereicherung auf Kosten der Schwächsten

Warum ich kandidiere

Graubünden ist wie ein grosser Tisch. Aus allen Talschaften sollen die Menschen den Weg zueinander finden. Wir müssen einen besonderen Effort leisten, damit wir uns begegnen können. Dann können wir gemeinsam die Herausforderungen anpacken.

Ich bin in die Politik eingestiegen, weil ich vor allem denjenigen einen Weg zurück an den Tisch geben will, mit denen es das Leben nicht gut gemeint hat. Den Arbeitnehmenden, deren Reallöhne nicht mehr besser werden; dem Kleingewerbe, das unter der Bevölkerungsabnahme in den Talschaften leidet; den unzähligen Freiwilligen, die sich für unser Gemeinwohl einsetzen.

Graubünden ist dort Weltklasse, wo es die Menschen zusammenführt. Das muss unser Credo sein. Als mehrsprachiger Grenzkanton, als Gastgeberkanton. Am Bündner Tisch finden mehr Menschen Platz als anderswo.

Ich freue mich darauf, in den Vorwahlen, im eigentlichen Wahlkampf und als Regierungsrat den Bündnerinnen und Bündnern zuzuhören. Ich freue mich darauf, für sie zu arbeiten.

Andreas Thöny besuchen

Für Fragen zu den Vorwahlen:

Lukas Horrer, Wahlkampfleiter info@nospam-sp-gr.ch
079 781 06 86

Peter Peyer, Kandidat ppeyer@nospam-bluewin.ch
079 629 00 85

Andreas Thöny, Kandidat a.thoeny@nospam-ilnet.ch
079 222 22 97