Vorwahlen in die Bündner Regierung: Jetzt mitentscheiden!

Wer wird SP-Kandidat für die Regierung? Bei den Regierungsratswahlen wagt die SP mehr Demokratie. Wir sind der Überzeugung, dass eine Partei sich öffnen muss, um für Wählende und Mitglieder attraktiv zu sein. Nur eine Partei, die spannend, transparent und offen politisiert, hat Zukunft.

Darum führen wir zur Nomination des SP-Kandidaten für die Regierung Vorwahlen durch. Jede Person, die in Graubünden lebt und über 16 Jahre alt ist, kann mitentscheiden, wer für die SP kandidiert. Das Verdikt der Vorwahlen gilt.

Das ist eine Premiere in der Schweiz. Noch keine andere Partei hatte den Mut, mehr Demokratie zu leben und die Bürgerinnen und Bürger bereits bei der Nomination mitentscheiden zu lassen.

Wie funktioniert das?

Eingeschriebene SP-Mitglieder, Sympathisierende und Interessierte, die die Parteizeitschrift «Concret» erhalten, bekommen das Wahlmaterial automatisch zugestellt.

Das trifft auf Sie nicht zu? Sie möchten dennoch mitentscheiden? Dafür müssen Sie sich lediglich bis zum 28. Mai 2017 auf dieser Website registrieren. Machen Sie von Ihrem Recht Gebrauch und entscheiden Sie mit!

Bedingungen zur Teilnahme an den Vorwahlen:

  • In Graubünden wohnhaft.
  • Über 16 Jahre alt.
  • Unterzeichnen der Wahlerklärung, womit Sie der Überzeugung Ausdruck verleihen, dass die SP an der Regierung in Graubünden beteiligt sein soll. Die Wahlerklärung wird den registrierten Personen zusammen mit den Wahlunterlagen zugestellt.

Alle registrierten Personen erhalten das Wahlmaterial am 6. Juni 2017 (Poststempel) zugeschickt. Das Stimmcouvert muss bis zum Wahlsonntag am 25. Juni 2017 an die SP Graubünden zurückgeschickt werden.

Das Resultat wird am Wahlsonntag (25. Juni 2017) öffentlich kommuniziert. Dann wissen wir, wer SP-Kandidat für die Regierung wird.

Verbleibende Tage für Registrierung

23 Stunden 34 Minuten 39 Sekunden

Registrieren und Mitentscheiden!

Veranstaltungen

Ilanz: Porta Alpina & Vorwahlen >

Was

Die SP Surselva lädt zum kulturellen Vorwahl-Abend ein. Nach einer kurzen Vorstellung der beiden Kandidaten wird der Dok-Film "Ruosna 5" von Gieri Venzin (25 Minuten) gezeigt. Anschliessend diskutieren Peter Peyer und Andreas Thöny über die Entwicklungspotentiale in Graubünden mit einem speziellen Fokus auf die Kulturförderung. Der Anlass wird von Andreas Cadonau (Journalist & Landwirt) moderiert. Die Veranstaltung beginnt um 20:15 Uhr im Cinema "Sil Plaz" in Ilanz. Ab 19:30 Uhr wird ein Willkommen-Apéro offeriert.

Wann

30. Mai 2017, 20:15

Moesa: Die SP Sektionen laden zum Vorwahl-Abend ein. >

Was

Die beiden lokalen SP-Sektionen laden zum Vorwahl-Abend. Peter Peyer und Andreas Thöny werden dabei vom alt Regierungsrat Claudio Lardi begleitet. Die Veranstaltung findet am 7. Juni in Roveredo statt. Ort und Programm werden so bald als möglich kommuniziert.

Wann

7. Juni 2017, 19:00

Scuol: Politischer Stammtisch >

Was

Die PS Engiadna Bassa lädt zum "Politischen Stammtisch" mit den beiden Kandidaten. Mitglieder und Interessierte können die Gelegenheit nutzen, um direkt mit Peter Peyer und Andreas Thöny ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung findet im Restaurant Astras in Scuol statt.

Wann

14. Juni 2017, 18:00

Die SP Oberengadin lädt ein zum Vorwahl-Abend. >

Was

Rund fünf Tage vor der Wahl lädt die SP Oberengadin zur letzten Wahlveranstaltung ein. Ort, Zeit und Programm werden so bald als möglich kommuniziert. Der Anlass findet am 20. Juni im Oberengadin statt.

Wann

20. Juni 2017

Für Fragen zu den Vorwahlen:

Lukas Horrer, Wahlkampfleiter info@nospam-sp-gr.ch
079 781 06 86

Peter Peyer, Kandidat ppeyer@nospam-bluewin.ch
079 629 00 85

Andreas Thöny, Kandidat a.thoeny@nospam-ilnet.ch
079 222 22 97